Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG Ortsgruppe Weimar e.V. findest du hier.

Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Vereinsleben, Katastrophenschutz

Strömungsretter üben für den Ernstfall

Veröffentlicht: Samstag, 11.07.2020
Autor: Tina Krause
Jeder Handgriff muss sitzen.
Teamarbeit ist bei der Rettungsaktion gefragt.
Auch der Betreuungs- und Techniktrupp sind vor Ort.

Weimar. 15 eifrige Katschutz-Mitglieder der DLRG Weimar trafen sich am Dienstagabend (07.07.2020) an der Ilm in der Nähe der Kanu-Anlage des KGC 66 zu einem besonderen Einsatz. Die Übungsmaßnahme mit Schwerpunkt Strömungsrettung wurde von einem Filmteam des MDR begleitet. Neben dem Absuchen von Gewässern nach vermissten Personen und dem Retten verletzter Personen zählen auch die Veranstaltungsabsicherung und vieles weitere zu den wichtigen Aufgaben der Strömungsretter. Während des Manövers trainierte das Team um den Landesbeauftragten Strömungsrettung Stefan Keck auch die Zusammenarbeit zwischen der Wasserrettungsstaffel und der Betreuungsgruppe sowie des Techniktrupps, denn auch die Betreuung an Land und die entsprechenden technischen Voraussetzungen müssen gewährleistet sein. Jeder Handgriff muss sitzen, und jedes Teammitglied muss seine Aufgaben fachgerecht ausüben, damit im Ernstfall der lebensrettende Einsatz funktioniert.

Wer einen Einblick in einen von vielen Bereichen des Katastrophenschutzes haben möchte, schaltet heute Abend (11.07.2020) um 19 Uhr das Thüringen Journal im MDR an und verfolgt die Frauen und Männer der DLRG Weimar bei ihrer ehrenamtlichen Arbeit.

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing