News

27.11.2018 Dienstag Vier Thüringer Mehrkampf-Meister aus Weimar

Platz 1 und 3 im Jahrgang 2003: Henriette Freyer, Antonia Kratzius

Dritter im Jahrgang 2007: Mattis Haselbach

Sieger im Jahrgang 2004: Paul Dorn

Henriette Freyer, Cosmia Prax, Paul Dorn und Richard Prax sicherten sich den Pokal

Meiningen. Am vergangenen Samstag (24. November 2018) war die DLRG Weimar mit 12 Schwimmer/-innen im Süden Thüringens beim „Thüringer Mehrkampfpokal“ in Meiningen vertreten. Insgesamt gingen 73 Sportler/-innen an den Start. 

Im Jahrgang 2005 belegte Viktoria Klus den zweiten Platz und sicherte sich den Thüringer Vizetitel. Ihre Teamkollegin Natalie Rössel (Jahrgang 2004) schwamm ebenfalls auf den Silberrang. Henriette Freyer wurde im Jahrgang 2003 Thüringer Meisterin. Bei ihren fünf Starts, stieg sie jedes Mal mit der schnellsten Zeit aus dem Wasser. Antonia Kratzius startete im gleichen Jahrgang und sicherte sich die Bronzemedaille. Cosima Prax wurde Thüringer Meisterin im Jahrgang 2000. Marie Rössel (Jahrgang 2008) wurde zwar über 50m Schmetterling Zweite, konnte aber den Mehrkampf nicht zu Ende schwimmen. 

Auch die Jungs erzielten gute bis sehr gute Ergebnisse. Emil Kratzius (Jahrgang 2008) und Maxim Bahtin (Jahrgang 2007) erkämpften sich in einem großen Starterfeld den 5. Platz. Bennet Groppel, ebenfalls Jahrgang 2007, landete auf Rang 7. Mattis Haselbach (Jahrgang 2007) schwamm sogar auf den Bronzerang. Paul Dorn setzte sich gegen die starke Konkurrenz des Jahrgangs 2004 durch und ging somit als Thüringer Meister hervor. Auch Richard Prax schwamm überragende Zeiten und wurde somit Erster im Jahrgang 2003.    

Kategorie(n)
Schwimmsport

Von: Tina Krause, Steffen Bock Hidalgo

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Tina Krause, Steffen Bock Hidalgo:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden