News

E-Mail an Abt. Sportschwimmen:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden

23.12.2017 Samstag Bestzeiten und Silbermedaille

Henriette Freyer und Niklas Rösinger erfolgreich bei der Deutschen Kurzbahnmeisterschaften

Berlin. Die DLRG Weimar war mit zwei Talenten bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften in Berlin vertreten (14. – 17. Dezember). Niklas Rösinger (Jahrgang 2000) und Henriette Freyer (Jahrgang 2003) hatten sich für die Wettkämpfe qualifiziert. Niklas startete über 100 und 200 m Schmetterling, 400 und 800 m Freistil sowie über 400 m Lagen. In 200 m Schmetterling erreichte er das C Finale und schwamm dort mit 2:01,66 eine neue persönliche Bestzeit. Über 400 m Lagen erreichte er ebenfalls das C-Finale. Hier gewann er in der persönlichen Bestzeit mit 4:25,14 Minuten.

Henriette Freyer startete über insgesamt sechs Strecken: 400, 800 und 1500 m Freistil, 100 und 200 m Lagen sowie 200 m Brust. Über 200 m Lagen erreichte sie mit neuem Thüringer Altersklassenrekord (2:20,64) das C-Finale. Höhepunkt waren aber die 1500 m Freistil. Hier verbesserte sie nicht nur den Thüringer Altersklassenrekord um 15 Sekunden auf 17:03,76, sie wurde damit auch Silbermedaillengewinnerin in der Junioren-Wertung (Jahrgang 2001 und Jünger). In der offenen Wertung kam die 14-Jährige damit auf Platz 8.

Kategorie(n)
Schwimmsport

Von: Abt. Sportschwimmen

zurück zur News-Übersicht