News

27.01.2019 Sonntag Saalfelder Feengrottenpokal 2019

Am Samstag kämpften wir wieder einmal in der Saalfelder Schwimmhalle um den begehrten Feengrotten-Pokal. Nachdem wir siebenmal in Folge als Team-Sieger nach Hause fuhren, mussten wir uns in diesem Jahr dem Gastgeber Saalfelder SV geschlagen geben.

Aufgrund von Krankheiten und der alljährlichen Skilager-Fahrt der Weimarer Gymnasien, konnten wir in einigen Altersklassen leider keine Schwimmer an den Start bringen und mussten auch in den beliebten Staffelwettbewerben auf die Bestbesetzung verzichten. Dennoch erschwammen sich drei Weimarer die kleinen Feengrotten-Pokale für die beste Altersklassenleistung.

Flora Tatarin landete bei all ihren Starts auf dem obersten Podestplatz und sicherte sich somit auch die punktbeste Leistung im Jahrgang 2010. Auch Theresa Richter (Jhg. 1997) sammelte fleißig erste Plätze. In 0:31,94 über 50m Rücken durfte sie sich über die punktbeste Leistung bei den Masters freuen. Die Dritte im Bunde, die einen kleinen Feengrotten-Pokal mit nach Hause nehmen durfte, war Viktoria Klus (Jhg. 2005) mit ihrer starken 50m Freistil-Zeit von 0:30,19.

Aber auch Marie Rössel, Ella Tatarin, Aileen Erbs, Anna Kiara Friedrich, Emil Kratzius, Marianna und Steffen Bock-Hidalgo, Noah Dinger, Jakob Klemm und die weiteren Weimarer schwammen tolle Zeiten und sicherten sich vordere Platzierungen. Nach jahrelanger Abstinenz vom Schwimmsport sprangen auch Matthias Kümpel und Andre Schütz mal wieder ins Wettkampfbecken und unterstützten unser Team.

Wir bedanken uns bei allen Schwimmern, Eltern, Kampfrichtern und Betreuern für einen erfolgreichen Auftakt des Wettkampfjahres 2019.

Kategorie(n)
Schwimmsport, Vereinsleben

Von: Tina Krause

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Tina Krause:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden